Meine Vision

Die Zukunft gehört uns – dir und mir!

Ich träume von einer Zukunft, in der es keine Rolle spielt, woher du kommst, welches Geschlecht du hast oder wen du liebst; eine Zukunft, in der keine Frau sich zwischen Kind und Karriere entscheiden muss; eine Zukunft der Chancengleichheit, wo Erfolg nicht von Geld oder Beziehungen abhängt, sondern einzig von der eigenen Leistung.

Ich träume von einer Zukunft, in der wir dank der Energiewende eine wichtige Beschäftigungsquelle für unser Land geschaffen haben; eine Zukunft, in der Wirtschaft und Umwelt in Einklang funktionieren; eine Zukunft, in der die Wirtschaft für die Menschen da ist – und nicht umgekehrt.

Ich träume von einer Zukunft, in der wir offen den Blick nach aussen wenden, in der wir vernetzt sind in Europa und mit der ganzen Welt; eine Zukunft, in der wir uns unserer globalen Verantwortung bewusst sind und international eine Vorreiterrolle übernehmen.

Ich träume von einer Zukunft, wo Menschen und Natur beide ihren Raum haben. Eine Zukunft mit unberührten Landschaften, mit frischer Luft, mit Wäldern, in denen wir zusammen am Feuer sitzen können, mit Seen, die wir durschwimmen können.

Eine Zukunft mit lebendigen Städten, wo Innovation und Startups sprudeln und unterschiedlichste Kulturen aufeinandertreffen, wo das Nachtleben pulsiert und wir die Nächte durchtanzen können.

Diese Zukunft ist möglich. Lass uns wieder träumen! Denn wir gemeinsam bauen die Welt von morgen.

Mein Team bei den Jungen Grünliberalen

Meine Positionen

Klimaschutz

Für eine ambitionierte Klimapolitik, welche sich der grössten Herausforderung unserer Zeit optimistisch stellt.

Aussenpolitik

Für eine offene und vernetzte Schweiz, die Europa als Chance sieht und ihre Verantwortung für den Rest der Welt wahrnimmt.

Migration und Integration

Für einen Chancendialog in der Migrationspolitik, wo Integration gefordert wird, aber auch die Vielfalt gefeiert.

Gleichstellung

Für eine konsequente Gleichstellung der Geschlechter, wie sie den Frauen zusteht genauso wie den Männern.
Für eine Kostenbremse in der Gesundheitspolitik, die aber nicht auf Kosten der Gesundheit der Menschen geht.

Wirtschaft

Für eine liberale Wirtschaft, in der fairer Wettbewerb Innovation fördert und die Digitalisierung als Chance gesehen wird.

Raumplanung

Für eine Raumplanung, die verdichtet statt zersiedelt, dafür aber nicht den Charakter unserer Städte und unsere grünen Oasen opfert.

Bildung und Forschung

Für ein chancengleiches Bildungssystem, das Bildung als die wichtigste Ressource der Schweiz und als Basis unserer Demokratie anerkennt.

Naturschutz

Für einen Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen und den Schutz unserer Landschaften und der Artenvielfalt.

Finanzen

Für eine nachhaltige Finanzpolitik, mit dem Bewusstsein, dass alle Ausgaben auch finanziert werden müssen, die aber nicht Sparen um des Sparen Willens betreibt.

Altersvorsorge

Für eine Altersvorsorge, die die Realitäten der Zeit erkennt und entsprechend handelt, ohne dass die Menschen im Alter weniger haben.

Warum grünliberal?

Ambitionierter Klimaschutz, eine offene Gesellschaft und Liberalismus mit Herz kombiniert mit einer guten Portion Fortschrittsoptimismus

Die GLP ist die Partei, die mir politisch am nächsten steht. Sie kombiniert ein ausgeprägtes Bewusstsein für Umweltschutz, mit dem Bestreben für eine offene, liberale Gesellschaft und will dabei aber nicht gerade den Kapitalismus überwinden. Mir gefällt das vernünftig-pragmatische an der Partei, aber auch, dass sie visionäre Ansätze verfolgt, neue Ideen aufbringt und sich nicht scheut auch mal unpopuläre Massnahmen vorzuschlagen, wenn sie überzeugt ist, dass diese der Sache dienen.

Ich persönlich bewege mich im sozialliberalen Flügel der Partei, der in letzter Zeit nicht erst nach einigen Parteiübertritte gestärkt wurde.

Mein Smartvote-ProfilMein Vimentis-Profil

Auf dem Laufenden bleiben

News über meine Politik abonnieren!